Unser Ausflug zum Zoller!                                                                      29.01.2019

Heute besuchten die Vorschüler den Regionalen Bäcker, Zoller.

In Esslingen/Sirnau durften sie die Produktionsstätte erkunden und lernen wie man Brezeln und Co. herstellt.

„Wie wird eine Brezel geformt?“, „Warum müssen Bäcker eine Mütze tragen?“ und noch vielen weiteren Fragen sind wir auf den Grund gegangen.

Angefangen haben wir mit einer Führung des Werks.

Als erstes waren wir in der Bäckerei und sahen die Zutaten, die riesen Maschinen zum Kneten und all die Backerzeugnisse.

Wir beobachteten, wie Angestellte geschickt die Brezeln formten.

Das mussten wir natürlich direkt auch versuchen!

Nach einer kleinen Übung, klappte es dank der richtigen Technik auch bei uns, jeder hat es Geschafft!

Mit den geformten Brezeln ging es dann weiter zum Kühlhaus, wo sie erst einmal frieren mussten.

Bis die Brezeln kalt waren, sahen wir uns die Konditorei im zweiten Stock an.

Hier konnten wir Kuchen, Quarkbällchen, Hörnchen probieren und die Arbeitsschritte der Konditoren verfolgen.

Nachdem unsere Mägen gefüllt waren, ging es wieder zu den Brezeln, nun ganz gefroren, bekamen sie ein Laugenbad um die schöne Farbe nach dem Backen zu erlangen.

Dabei mussten wir einen großen Abstand halten!

Danach gab es nur noch eine Hand voll Salz für unsere Brezeln und ab ging es in einen sieben stöckigen Ofen.

Während dem Backen hatten wir dann Zeit Fragen zu stellen.

Als die Brezeln fertig waren, bekam jeder noch eine Brotdose und wir konnten direkt unsere noch warmen Brezeln genießen!

Nach einem kurzen Laufweg und einmal Bahnfahren waren wir auch schon wieder zurück und konnten unsere selbst gebackenen Brezeln mit den Anderen zum Snack teilen.

Wir hoffen der Ausflug hat euch gefallen!!      Euer Benny und Tim.