Am 10.05.2019 fand der erste Teamtag im Jahr, bei uns Waldwichteln statt. Der Teamtag sollte unter anderem die Teamfindung und die Teamdynamik unterstützen. Dazu luden wir Herrn Rothengaß von „Horizonte“ ein, der uns mit Hilfe von erlebnispädagogischen Angeboten, durch einen Aktionstag führte. Viele Spiele, von knifflig über augenscheinlich leicht (was sich dann aber doch als knifflig herausstellte), kommunikationsreich bis hin zu Sprechverboten, sollten uns achtsam für verschiedene Teamprozesse machen.
Bei einer Aktivität hatten wir die Aufgabe große Bausteine mit einer Kran-Konstruktion, gemeinsam aufeinander zu stapeln. Mit etwas Feingefühl und Teamwork haben wir einen Turm mit sechs Bausteinen gestapelt.
Im nächsten Spiel mussten wir unseren Teamkollegen wortwörtlich blind vertrauen – und nicht nur das, dabei mussten wir auch noch eine nicht einfache Aufgabe erfüllen: auf einer sehr wackeligen Scheibe waren 16 Bausteine platziert. Das Ziel war das Entfernen aller Bausteine von den „blinden“ Teammitglieder. Die „Sehenden“ durften die „Blinden“ nur sprachlich anleiten. Nach ein paar Fehlversuchen, viel Beratung und logischem Denken hatten wir es endlich geschafft.
Bei der Abschlussaufgabe war unsere Kreativität gefragt: wir hatten unseren eigenen Domino-Day veranstaltet. In Kleingruppen aufgeteilt, galt es verschiedene Aufgaben zu lösen – zwei Kreuzungen einbauen, eine Brücke bauen, eine Höhe von 15cm überwinden, eine Abzweigung integrieren und ein Schriftzug einarbeiten. Am Ende sollte alles miteinander verbunden werden. Nachdem wir bei den einen oder anderen Stationen lange getüftelt und ausprobiert hatten, waren wir auf unser Ergebnis dann sehr stolz
J

Es war für uns als Team ein sehr gelungener Tag.