St. Martin lehrte uns zu teilen und anderen die in Schwierigkeiten stecken zu helfen und eine Freude zu machen.  Auch in den schweren Zeiten der Corona-Pandemie lässt es sich das KiKu Wunderland nicht nehmen, dies mit den Kinder zu Zelebrieren. Die Vorbereitungen begannen mit dem Laternen basteln und dem Bekleistern von gespendeten und gesammelten Marmeladengläsern, welche wir auf dem ganzen Außengelände verteilten. Diese konnten dann mit einer „LED-Teelichter-Spende“ der Elternschaft und dem Elternbeirat erleuchtet werden. Eine richtig besinnliche Atmosphäre bekam unser Außengelände dann noch durch einige Lichterketten und so fand am Dienstagabend den 10.11.2020 für eine Stunde ein St. Martinsfest für die Kinder ohne Eltern statt. Unsere Vorschulkinder haben die St. Martinsgeschichte vorgespielt und anschließend haben wir den Abend gemeinsam mit Punsch, Kakao und natürlich einem Weck-Mann für jedes Kind ausklingen lassen. Besonders in dieser Zeit wollen gemeinsam daran denken das es wichtig ist, Menschen zu helfen denen es nicht so gut geht wie uns.