Die Kleckse erleben den Winter

Auch in diesem Jahr ist eins unserer großen Themen der Winter. Für die Kinder ist dieses Thema jedes Jahr wieder aktuell, spätestens wenn der erste Schnee fällt. Dann packen wir uns warm ein, ziehen Schneeanzug, warme Schuhe und Mützen an und gehen nach draußen. Dort wird der Schnee dann mit allen Sinnen erkundet. Wie sieht der Schnee aus? Wie fühlt er sich an? Manch ein sehr interessierter Forscher probiert auch wie der Schnee schmeckt. Schließlich ist es für manche Kinder sogar der erste Schnee!
Neben dem direkten Erkunden, finden auch im Haus viele Aktivitäten rund um den Winter statt. Wir üben Fingerspiele, wie zum Beispiel „Pille, Palle, Polle, da oben wohnt Frau Holle, sie schüttelt ihre Betten aus, da fallen weiße Flöckchen raus“ und singen Lieder.
Gebastelt wird natürlich auch. So durften die grünen Kleckse Schneemänner aus Wattepads bauen und die roten und orangenen Kleckse ein Schneegestöber kreieren. Auch die gelben Kleckse waren kreativ und bastelten kleine Pinguine.

Im Morgenkreis wird besprochen wie das Wetter ist und was es mit dem Winter auf sich hat. Welche Tiere leben im Schnee? Was machen die Eichhörnchen und Vögel im Winter?
Gemeinsam mit den Kindern holen wir Schnee in die Gruppe und beobachten wie er schmilzt.
Diese und viele weitere Aktivitäten erleben wir zurzeit mit den Kindern.