Die Kleckse pflanzen ihre eigenen Tomaten…

Der Schnee ist weg und die ersten Sonnenstrahlen zeigen sich vorsichtig. Die Kleckse nutzen die Gelegenheit und bringen das Hochbeet auf Vordermann und graben fleißig mit verschiedenen Schaufeln um und lockern die Erde auf. Dabei entsteht gemeinsam die Idee, dass man gerne im Sommer Tomaten ernten würde.

Um die einzelnen Schritte für die Kinder möglichst transparent zu gestalten entschließen wir uns, selbst Tomaten aus einem Samen zu ziehen. Die Kinder dürfen einen winzigen Samen in ein Töpfchen einsetzen, in das sie selbst Erde geschaufelt haben. Ab jetzt heißt es geduldig warten und immer fleißig gießen. Es bleibt abzuwarten, welche Gruppe als erstes ihre eigenen Tomaten bestaunen darf.

Im Laufe der Woche werden die Töpfchen noch individuell entsprechend der Gruppenfarben gestaltet.