Erste Einzugsparty in Bad Tabarz

Am Mittwoch, den 10.08.2017 konnten wir alle interessierten Bad Tabarzer Bürger, ehemalige Kollegen, treue Partner und Sponsoren zu einer ersten Einweihungsfeier einladen. Stolz präsentierten wir das komplett umgebaute erste Gebäude. Aus ganz alt wurde super modern! Dazu waren aufwendige Umbau-und Sanierungsarbeiten nötig. Doch der Aufwand hat sich gelohnt. An unserem Tag der offenen Tür boten wir Hausführungen an, die von sehr vielen Gästen genutzt wurden und ganz oft blickten wir in total erstaunte Gesichter. Was? Das ist aus der Käthe geworden…WAHNSINN!! Besonders Kollegen von früher, die schon lange im wohlverdienten Ruhestand sind oder Kinder, die vor zehn und mehr Jahren unsere Kita besuchten, waren sichtlich begeistert. Der kleine Stand mit alten Fotalben von Festen aus den Jahren 1992, 2007 und 2012 war umlagert und nicht selten wurde über sich selber gelacht. Als Stärkung wurden eine Kräuterbowle, Eierbrote, Kaffee und leckerer Thüringer Kuchen von unserem Haus und Hof Bäcker Firma Reincke angeboten. Zum Abschluss versammelten wir uns vor dem neuen Gebäude und verabschiedeten nach 45 Jahren die Kindertagesstätte „Käthe Kollwitz“ . 45 Ballons sollten aufsteigen und ließen so sprichwörtlich die alte Käthe in Luft auflösen. Als Neubeginn brachten wir die Krippe „Bad Tabarzer Käthchen“ zum Rollen. Unser Symbol sieht aus wie ein bunter Ball. So startet die neue Zeit als sanierte Krippe mit dem rollenden bunten Wasserball und mit all unseren neuen Gruppennamen darauf. Die Leitung bedankte sich bei allen Firmen, dem Architekten, dem Träger, der Gemeinde, dem Bauhof, allen Eltern, aber vor allem auch bei den vielen Sponsoren und natürlich dem super Team, das in der Bauphase viel improvisieren musste und ein halbe Kita während des vollen Betriebes ausräumte. Ein weiterer toller Höhepunkt war, dass Herr Wolfgang Spelda, von Foto Spelda Tabarz, uns ein umfassendes, ganz liebevoll gestaltetes Bautagebuch in Form eines Fotobuch kostenlos überreichte. So eine schöne Erinnerung an ein komplettes Baujahr. Da während der Bauphase einige alte Bäume weichen mussten, war es für uns selbstverständlich wieder etwas neu zu pflanzen. Wir freuten uns, dass Herr Jonas Guckguck, von der Firma Baumpflege Guckguck in Tabarz, bereit war einen Baum zu sponsern. Zum Ende des gelungen Einweihungsfestes konnten wir mit ehemaligen Kollegen, Sponsoren und Partnern den Baum gemeinsam einpflanzen. Wir danken allen Gästen, Partnern und Sponsoren für Ihren Besuch und Ihre Bereitschaft. So schaffen wir den zweiten Bauabschnitt sicher auch.

Ihr Team der neuen Kinderkrippe „Bad Tabarzer Käthchen“

B. Neunes (Leiterin)