Am 10.09.19 war es endlich soweit und es fanden sich 13 motivierte Teilnehmer zum Töpfern ein. Nach einer kurzen Begrüßung und einem kurzen theoretischen Input konnte auch schon gestartet werden. Zuerst haben die Eltern und Kinder den Ton ausgerollt und dann mithilfe von Plätzchenausstechformen verschiedene Motive wie Herzen, Sterne und Autos für ein Mobile gemacht. Danach entstanden Schnecken, Maulwürfe, Mäuse, Igel und vieles mehr als Geschenke für Mama oder Papa, Oma und Opa, oder auch als Deko für das eigene Kinderzimmer.

Als die Aufmerksamkeit der Kinder nachließ und diese dann lieber in der Gruppe miteinander spielten, konnten auch die Eltern ihrer Phantasie freien Lauf lassen 🙂

Insgesamt hatten alle großen und kleinen Teilnehmer großen Spaß und es entstanden viele kleine Kunstwerke.