Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey bei den X-Kids

Am 19. Juni 2018 war die Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey zu Besuch bei den XKids in Leverkusen. Im Gespräch mit Carla Janson, Leitung der Kindertagesstätte, sagte Giffey: „Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist eine der größten Herausforderungen für Eltern im Alltag. Deshalb haben Unternehmen, gerade in Zeiten des Fachkräftemangels, einen Wettbewerbsvorteil, wenn sie familienfreundliche Rahmenbedingungen für Ihre Beschäftigten schaffen. Lanxess geht mit der Betriebskita „XKids“ mit gutem Beispiel voran. Das ist moderne Personalpolitik, von der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie auch die Unternehmen selbst profitieren.“

Begeistert ließ sich Dr. Giffey in der Einrichtung herumführen und war begeistert von der schönen Einrichtung, die nach den Bedürfnissen der Kinder eingerichtet und gestaltet ist. Die Kita, die ein naturwissenschaftliches Konzept verfolgt, hat sogar unterschiedlich zu bedienende Wasserhähne für die Kinder, die sich die Bundesfamilienministerin auch interessiert ansah. Für sie sind die XKids ein „Musterbeispiel“ für einen sehr guten Betriebskindergarten, der berufstätigen Eltern hilft, Leben und Arbeit in Balance zu bringen.

Eine knappe Stunde sah sie sich die Einrichtung an; besonders gefielen ihr die Bilder des amtierenden Kinderparlaments, die im Eingangsbereich der Kita hängen.