Der Morgenkreis in der Marienkäfergruppe

„Guten Morgen in diesem Haus…“

Nach unserem Begrüßungslied darf sich das Tageskind zur Krone hängen, da das Tageskind heute mit uns gemeinsam den Morgenkreis leitet.

Wir haben die Wochentage durch Farbwürfel ersetzt. Hier lernen wir mit den Kindern gemeinsam die Farben, wie auch die Namen der Wochentage mit der entsprechenden Gebärde. Für die größeren Kinder greifen wir die Zahlen mit auf und besprechen den wievielten Tag der Woche wir schon haben.

Wenn wir den Wochentag bestimmt haben wird der Marienkäfer unter dem Würfeln geschoben, das zur Orientierung dient.

Wenn wir die Kinder dann fragen: „Welchen Tag haben wir denn heute? oder „Wo ist denn der Marienkäfer?“ können die Kinder nachschauen und sehen wo der Marienkäfer hängt.

Nachdem der Tag bestimmt wurde schauen wir welche Kinder alle da sind. Hier fragen wir immer: „Wer ist denn heute da?“ Die Kinder nennen ihre Namen und können ihre Bilder an die Tafel hängen.

Hier haben wir auch drei „Tagesdienste“, die die Kinder sich aussuchen dürfen, wie z.B. den Wagen wegbringen, Tisch wischen oder die Teller verteilen

Wenn jemand heute nicht in der Einrichtung ist wird es durch ein Symbol kenntlich gemacht.

2020 haben wir den Morgenkreis um den Wetterbericht erweitert.

Hier schauen wir gemeinsam mit den Kindern aus dem Fenster und besprechen das Wetter. Danach sucht dann das Tageskind die aktuelle Wetterkarte raus und hängt sie ebenfalls mit auf die Morgenkreistafel.

Wir haben außerdem eine große Auswahl an Liedern, Fingerspiele und anderen Bewegungsspielen, die sich das Tageskind dann für den Morgenkreis aussuchen darf.