In der Villa Kunterbunt in Tabarz konnten alle Kinder den Herbst mit ihren Sinnen am 17.10.2018 entdecken. 8:30 Uhr war Abmarsch und es folgte eine Sternenwanderung. Jede Gruppe entdeckte auf unterschiedlichen Wanderwegen den Herbst auf ganz eigene Weise.

Ziel der Wanderung war für alle Kinder die Lesehalle im Park. Dort konnte jede Gruppe ihre Herbstimpressionen vorstellen.

Die jüngsten Kinder, die Spatzen zeigten ihre gesammelten Naturmaterialien.  Die Bienengruppe gestaltete ein Mandala mit ihren gesammelten Werken. Bei den Fröschen stand eine Drachenprüfung am Rhododendronpark bevor. Denn in der Herbstwoche haben diese ihre eigenen Drachen gefaltet. Dazu lernten sie viele Dinge kennen und erweiterten ihre Kenntnisse. Am besagten Tag liesen sie ihren Drachen steigen und mussten Fragen zum Drachen beantworten, zum Beispiel „Wo dürfen Drachen steigen? Was musst du beim steigenlassen beachten?“. Jedes Froschkind hat diese „Prüfung“ bestanden und wurde mit einer Medaille geehrt.

Die Vorschulkinder wanderten am längsten und fädelten ihre Naturmaterialien auf eine eigene Halskette auf.

Zum Schluss gab es eine Überraschung. Einige Kinder der Einrichtung, namens Tanzmäuse überraschten alle mit einen einstudierten Herbsttanz.

Es war ein schöner Tag und alle gingen mit einem Lächeln nach Hause.