Die erste Waldwichtel Vernissage

Am 30.05.2016 fand in unserer Einrichtung unsere erste Vernissage unter dem Motto:
„Pinsel, Farben, Staffelei, mit Kunst erlebt man allerlei“ statt.

Die Vernissage war der krönende Abschluss unseres Kunstprojektes, das im November 2015 startete. Während der letzten Monate arbeiteten Kinder und Mitarbeiterinnen mit Feuereifer an verschiedenen Techniken, zu interessanten Themen und mit vielen Materialien.

Eine Idee jagte die nächste.

Wir lernten viel über einige Künstler, wir probierten vieles aus und es entstanden absolute Meisterwerke. Alle Kinder „legten sich ins Zeug“ und präsentierten wunderschöne Bilder, Skulpturen und Collagen. Es wurde unermüdlich gemalt, gebastelt und gewerkelt.

Aufgeteilt in die Bereiche

  • Vorschule /Malentwicklung
  • Farbzuordnung
  • Verschiedene Techniken
  • Wie war‘s? (Dokumentation / Diaschau)
  • 5 Jahreszeiten
  • Geschichten / Collagen
  • Karneval der Farben
  • Bewegung (Nana Power)

präsentierten wir im ganzen Haus die Ergebnisse.

Den ganzen Nachmittag strömten Eltern in die Einrichtung und bestaunten die bis dato geheim gehaltenen Werke. Die Mitarbeiterinnen beantworteten gerne alle Fragen und erklärten die Hintergrunde. Alle Besucher waren verwundert über die Vielfalt der Werke („Wann habt ihr das alles gemacht?“) und verfolgten eine Diaschau mit Momentaufnahmen der Kinder bei der Arbeit.

Für das leibliche Wohl war in Form von Finger Food und Getränken gesorgt.

Die Kinder strahlten bei der Vorstellung ihrer Werke und ernteten viel Lob von den Eltern.

Großen Eindruck machte die Nachempfindung von „Nana Power“ von Niki de Saint Phalle.

Wir hatten viel Spaß an dem Projekt und sind stolz auf „unsere“ Kinder, die so begeistert mitgemacht haben.