Laternenbasteln unter dem Motto „Partizipation-Ko-Konstruktion“

Laterne, Laterne, Sonne Mond und Sterne – St. Martin kommt mit großen Schritten immer näher und wir haben im Team überlegt, wie wir in diesem Jahr die Martinslaternen basteln. Frau Wolf und Frau Radtke hatten dann die tolle Idee, im Rahmen von Partizipation und Ko-Konstruktion, dass jedes Kind seine individuelle Laterne bekommen soll. Aber wie können wir es bei 99 Kindern umsetzen ?

Die Kinder wurden als erstes in ihren Gruppen von den Erziehern befragt, welche Laterne sie gerne haben möchten. Die Wünsche und Vorstellungen reichten von Minions über Feuerdrache, Prinzessin, Wolf, Eule, Spiderman bis hin zum Leopard. Diese wurden an den Gruppen für die Eltern ausgehängt.

Jetzt waren die Eltern gefragt. An 10 Nachmittagen wurde der Bewegungsraum zur Laternenwerkstatt umfunktioniert. Begleitet von 2 Mitarbeitern standen die Eltern vor der großen Aufgabe die Wunschlaterne gemeinsam mit ihrem Kind zu basteln – ohne Vorgabe und Schablonen von unserer Seite. Zuerst sah man viele Fragezeichen und rauchende Köpfe – aber dann folgte eine große Kreativität und alle hatten einen riesigen Spaß an der Aufgabe. Herausgekommen sind 99 tolle, kreative und vor allem individuelle Laternen.

Eine Wiederholung im nächsten Jahr ist garantiert nicht ausgeschlossen.

Geschrieben von Michaela Krämer