Bunte Blumen, bunte Töpfe

Immer nachmittags findet seit Mai für alle anwesenden Kinder der Kreativkurs „Bunte Blumen, bunte Töpfe“ statt. Hierzu ein kurzes Interview mit der ausführenden Kollegin Linda:

Linda, welche Kinder nehmen an dem Kurs teil und warum?

„Die etwas „größeren“ Kinder, die einen Pinsel oder Schwamm greifen und stabil halten können. Aus jeder Gruppe circa drei Kinder.“

Hat es den Kindern Spaß bereitet, die Blumentöpfe zu gestalten?

„Alle teilnehmenden Kinder hatten große Freude und waren mit Begeisterung dabei“

Gibt es Bildungsbereiche, die dabei besonders gefördert werden?

„An erster Stelle stehen Spaß und Kreativität. Feinmotorik, Phantasie und auch soziales Miteinander in einer Gruppe werden zusätzlich angeregt.“

Welche Techniken oder Farben habt ihr dafür verwendet?

„Tupfen mit dem Schwamm oder Malen mit dem Pinsel. Wichtig war die Auswahl aus vielen unterschiedlichen und vor allem bunten Farben.“

Was wird aus den gestalteten Töpfen?

„Es werden Blumen dort eingepflanzt und dann in den Kleckse Garten gestellt.“

DANKE