Die Vorweihnachtszeit war wieder eine besondere Zeit in der Rappelkiste. Die Gruppenräume wurden entsprechend gestaltet und es fanden verschiedene Aktivitäten statt. In der Projektwoche „Kerze“ lernten die Kinder den entsprechenden Umgang kennen. So beschäftigten sie sich mit Fragen „Wie zündet man eine Kerze an?“, „Was ist beim Umgang zu beachten?“ und „Wie bekommt man die Kerze wieder aus?“ Im Morgenkreis wurde dann täglich gemeinsam eine Kerze angezündet und entsprechenden ausgewählte Lieder und Fingerspiele stimmten auf die Vorweihnachtszeit ein. Natürlich schaute auch der Nikolaus in der Krippe vorbei, allerdings war er nur kurz hier und schnell wieder weg, so dass die Kinder lediglich seine Spuren und seine Mütze im Garten fanden. Trotzdem war es für alle sehr aufregend und die Freude über seine mitgebrachten Gaben groß. In den Gruppen bastelten die Kinder für ihre Eltern auch ein kleines Weihnachtspräsent, die sie voller Stolz mit nach Hause nehmen konnten. Am Donnerstag vor den Weihnachtsferien gab es einen gemütlichen Frühstücksbrunch. Das der Tisch reichlich und abwechslungsreich gedeckt war, dafür haben die Eltern gesorgt und viele leckere Sachen mitgebracht. Zur großen Überraschung der Mitarbeiter kam der Elternbeirat vorbei und bedankte sich bei allen für die tolle Arbeit, die hier im Haus geleistet wird und brachte im Namen aller Eltern für jeden ein Präsent vorbei. Die Freude der Mitarbeiter war riesig. Am Vormittag gab es auch für die Kinder noch Geschenke. Die neuen Bücher und Spielsachen kamen sehr gut an und wurden sofort in Beschlag genommen. Nach und nach verabschiedeten sich in der letzten Woche alle Kinder, Eltern und Mitarbeiterin die Weihnachtsferien.